Seit 2011 habe ich Erfahrung mit der Akquise von Gesundheits- und Krankenpflegern aus Rumänien für die Altenpflege in Deutschland.

Rumänische EU-Fachkräfte als Strategie gegen den Pflegefachkräftemangel in Deutschland

Ich kenne die Schwierigkeiten und habe Lösungen erarbeitet:

  • In 6 bis 12 Monaten neue Fachkräfte gewinnen
  • Zufriedene Mitarbeiter, mit guter Unternehmensbindung
  • Einarbeitungskonzept: Wirtschaftlichkeit von Beginn an
  • Deutsch für die Altenpflege als Spezialkurs
  • Übernahme und Unterstützung bei allen Aufgaben bezüglich Anmeldung und Anerkennung
  • Begleitung und Coaching bis zur Anerkennung.


Kümmern Sie sich um ihr gewohntes Tagesgeschäft, ich übernehme die Extra-Aufgaben in Bezug auf Assesment, Anmeldung, Einarbeitung und Anerkennung Ihrer neuen Fachkräfte.


Es steht außer Frage: Eine gute Besetzung mit Pflegefachpersonal wirkt sich äußerst positiv auf das Arbeitsklima, den Krankenstand, die Qualität und zu guter Letzt das Wohlbefinden Ihrer Bewohner aus.

Bei sich verstärkendem Pflegenotstand wird die Gewinnung zusätzlicher Altenpflegefachkräfte für Altenpflegeinrichtungen, Pflegedienste und Träger zu einer Schlüsselstrategien der Zukunft.
 
Starten Sie jetzt und bauen Sie damit wichtige Kompetenzen in Ihrer Einrichtung auf!

ANFRAGEN & ANGEBOTE

"Die Entwicklung der Gesundheitswirtschaft wird neben offenen Finanzierungsfragen maßgeblich von der Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte bestimmt." PwC Fachkräftemangelanalyse 2010

Von Ende 2011 bis Anfang 2013, ergab sich für mich im Rahmen einer Projektleitung die Möglichkeit, Pflegefachkräfte aus Rumänien zu akquirieren und diese in Deutschland bis zur beruflichen Anerkennung zu begleiten.

Gesundheits- und Krankenpfleger
aus Rumänien in der
deutschen Altenpflege

PFLEGENOTSTAND

Wie stark leidete Ihre Einrichtung in den letzten 12 Monaten
unter dem Pflegenotstand? Machen Sie den Test.

RUMÄNIEN

Aus Sicht der deutschen Pflegebranche ist dieses Land besonders interessant?

EU-Mitgliedschaft, Freizügigkeit, automatische Anerkennung bei B2 Sprachniveau, historisch kulturelle Nähe, Muttersprachler/Deutschlehrer sind im Land vorhanden,  deutschsprachiges Schulwesen (fremd- & muttersprachlich), Deutsch ist dritthäufigst gelernte Fremdsprache an rumänischen Schulen, großer Einkommensunterschied, hohe Motivation, niedrige Abbruch-/Rückkehrquote, hohes Ansehen Deutschlands, gute Erreichbarkeit über regionale Flughäfen, hervorragende Ausbildungsqualität der Gesundheits- und Krankenpfleger,  hoher Bildungsstand bei Absolventen.

SPRACHE


Deutsch zu lernen ist eine Herausforderung, besonders neben dem Beruf.

Am schnellsten lernt man eine Sprache im Mutterland. Eine gute Vorbereitung erhöht die Lernkurve dabei deutlich. Daher biete ich in Zusammenarbeit mit einer rumänischen Partnerschule spezielle 4 monatige Intensivsprachkurse "Deutsch für die Altenpflege" an. Die Kosten sind hier deutlich niedriger als bei Sprachkursen in Deutschland.

Info: Ein Integrationskurs an einer deutschen VHS umfasst meist 700 Schulstunden zu jeweils 45min, welcher in 7 Monaten absolviert wird und mit dem Erreichen eines A2 bis B1 Niveaus endet. Ein regulärer Sprachkurs umfast nur etwa 440 Schulstunden bei gleichem Zielniveau. Bei meist nur 4 Unterrichtsstunden pro Woche, dauern diese allerdings erheblich länger.

ERFOLGSKONZEPT


Zu Beginn angestellt als Altenpflegehelfer sind die rumänischen Pflegefachkräfte fachlich bereits ausgebildetet Krankenpfleger! Unter Delegation können Sie bereits nach 3 monatiger gezielter Einarbeitung wichtige Aufgaben einer Altenpflegefachkraft übernehmen und können personell und wirtschaftlich eine wichtige Stütze ihres Unternehmens sein. Ein spezielles Einarbeitungskonzept ist ausgearbeitet und kann genutzt werden. 

AGENDA bis zur Anerkennung

Die Akquise und Qualifizierung der Gesundheits- und
Krankenpfleger/innen aus Rumänien erfolgt in 4 Stufen

REKRUTIERUNG

Die Ansprache der Gesundheits- und Krankenpfleger/innen erfolgt gezielt über Informationsveranstaltungen an rumänischen Kooperationskrankenpflegeschulen....


INTENSIVSPRACHKURS

Geeignete Bewerber nehmen an einem Intensivsprachkurs an einer Partnerschule in Rumänien teil. Dabei wird auch auf das gängige Vokabular in der Altenpflege eingegangen....


FORMALITÄTEN & BEHÖRDENGÄNGE

Unterstützung bei der Wohnungssuche, Anmeldungen und Behördengänge. Vorbereitung auf die Arbeit als Altenpflegehelfer in Deutschland. Vorstellung des Arbeitsplatzes und der Kollegen....

COACHING & BERUFSURKUNDE

Leitfaden und ein Einarbeitungskonzept für die rumänische Gesundheit- und Krankenpfleger/innen, damit die Kommunikation von Anfang an funktioniert und ein Verständnis für die Aufgaben und Arbeitsabläufe in der Altenpflege vermittelt wird....